So putzt man seine Brille, ohne sie zu ruinieren,

 

Wir haben es alle geschafft. Wir nehmen eine schmutzige Brille ab, blasen sie an und wis­chen sie dann an der Klei­dung ab, die wir tra­gen. Und dann fra­gen wir uns, warum unsere Brille so schmutzig ist.

Ver­schieben Sie nicht die Reini­gung Ihrer Brille, wie Sie es wahrschein­lich bei der Reini­gung Ihres Haus­es tun. Die Sauber­hal­tung der Brille sorgt nicht nur dafür, dass sie wie neu aussieht, son­dern hil­ft Ihnen auch, bess­er zu sehen. Betra­chte es nicht als Pflicht, son­dern als Notwendigkeit. Erstens, hier sind einige häu­fige Fehler, die wir wahrschein­lich alle gemacht haben.

1. Klei­dung ist nicht option­al. Ver­wen­den Sie keine Klei­dung, um Ihre Brille zu reini­gen. Was Sie tra­gen, trägt Staub (und andere Ablagerun­gen von Ihrem Tag), der die Linse zerkratzen kann. Ver­wen­den Sie stattdessen ein Objek­tiv­tuch.

2. Nicht chemisch reini­gen. Trock­ene Ober­flächen wie ein Tuch oder ein Papier­tuch sind zu rau. Bleib im Wass­er.

3. Der Buff blufft. Ver­suchen Sie, einen Kratzer auszubessern? Nun, es ist ein­fach nicht möglich, also riskieren Sie nicht, Ihre Brille dabei mehr zu verkratzen.

5. Bewahren Sie die  in einem Bril­len­tui auf.  Haushalt­sreini­gung­spro­duk­te sind für den Haushalt bes­timmt, nicht für Brillen. Sie enthal­ten Chemikalien auf Ammo­ni­ak­ba­sis, die die Schutzschicht auf den Lin­sen auflösen kön­nen.

6. Schön­heit kann ein Tier sein. Lassen Sie Ihre Brille nicht in der Nähe von Haaren oder Schön­heit­spro­duk­ten liegen, wenn Sie sich tre­f­fen. Chemikalien aus Haar­spray und anderen Schön­heit­spro­duk­ten kön­nen die Beschich­tung von Lin­sen beschädi­gen.

7. Reiniger kann gemein­er sein. Bril­len­reiniger kann auf Reisen ver­wen­det wer­den, ist aber kein echter Ersatz für Seife und Wass­er.

Um Ihre Brille richtig zu reini­gen, hal­ten Sie sie ein­fach mit guter alter Seife und Wass­er. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihre Brille schnell und ein­fach mit Hil­fe von bere­its zu Hause befind­lichen Gegen­stän­den waschen kön­nen:

1. Stellen Sie die Gläs­er zunächst unter warmes Wass­er und geben Sie einen Tropfen lotion­freies Geschirrspülmit­tel in die Fin­ger­spitzen.

2. Schäu­men Sie auf der Linse ein und acht­en Sie darauf, dass Sie bei­de Seit­en erhal­ten. Reiben Sie alle Teile der Rah­men für einige Sekun­den. Ver­giss nicht, die Nase­nau­fla­gen und die Enden der Schläfen abzuwaschen. Fahren Sie mit der Reini­gung dort fort, wo der Rand der Scheibe auf den Rah­men trifft, da sich dort Haut­fette und Staub ver­steck­en kön­nen.

3. Leg­en Sie die Brille bei­seite, während Sie sich die Hände waschen, um über­schüs­sige Seife zu ent­fer­nen. Das Waschen der eige­nen Hände ist eben­so wichtig, damit die Öle an den Fin­gern nicht auf die Brille über­tra­gen wer­den.

4. Spülen Sie, indem Sie die Gläs­er unter warmem Wass­er hal­ten und dabei darauf acht­en, dass Sie sie drehen, damit auch die Ober­seite der Gläs­er gespült wird. Wieder­holen Sie den Spülvor­gang bei Bedarf mehrmals, um den sicht­baren Film zu ent­fer­nen.

5. Schüt­teln Sie die Gläs­er vor­sichtig, um Wass­er zu ent­fer­nen. Wass­er sollte von den Lin­sen abperlen, so dass sie nicht über­mäßig getrock­net wer­den müssen.

6. Trock­nen Sie mit einem weichen, sauberen Baum­woll­tuch, indem Sie es über die Kan­ten führen. Ver­wen­den Sie ein Geschirrtuch, das nicht mit Weich­spüler oder einem Trock­en­tuch gewaschen wurde. Ein Tuch zum Trock­nen von feinem Glass­chmuck wäre eine beson­ders gute Wahl. Ein Mikro­faser­tuch für Brillen kann ver­wen­det wer­den, um verbleibende Ver­schmutzun­gen zu ent­fer­nen.

So putzt man seine Brille!

Wenn die Gläs­er nicht regelmäßig gere­inigt wer­den, kann es zu Öl- und Schmutzansamm­lun­gen kom­men. Diese Filme kön­nen nicht nur Ihre Sicht verdeck­en, son­dern auch von anderen wahrgenom­men wer­den. Reini­gen Sie Ihre Rou­tine, indem Sie jeden Mor­gen die Gläs­er waschen und sie nachts an einen sicheren Ort stellen. Eine saubere Brille sorgt dafür, dass Sie Ihr bestes Gesicht zur Gel­tung brin­gen.

So putzt man seine Brille

 

 

 

BRILLOX mit: So putzt man seine Brille, ohne sie zu ruinieren.